MEDIATHEK

Erfahren Sie mehr über Cradle to Cradle auf kommunaler Ebene, wie Sie Mitglied des Netzwerks werden können und wovon Sie und Ihre Kommune/Stadt profitieren können.

In dieser Handreichung möchten wir eine neue Perspektive auf unsere gebaute Umwelt öffnen. Wir wollen Potenziale und Lösungen für eine kommunale Entwicklung anbieten, die von Cradle to Cradle (C2C) inspiriert ist und über das Streben nach Klima- oder Energieneutralität hinaus geht.

C2C in Kommunen: Ideen für die Umsetzung

Von Konzepten, wie Nährstoffkreisläufe in urbanen Kontexten geschlossen werden können, über Wege in der öffentlichen Beschaffung, die sich an C2C orientieren, bis hin zu Lösungen für intelligente Flächennutzungen in den Kommunen von morgen: Die Ideensammlung gibt kommunalen Entscheidungsträger*innen konkrete Ideen für mögliche Maßnahmen an die Hand.

Mit rund 250 Teilnehmenden vor Ort im C2C LAB und digital diskutierten wir am 12. Mai 2022 darüber, wie wir mit Cradle to Cradle zirkuläre, lebenswerte Kommunen gestalten können.

Beim C2C Forum: Kreislauf-Stadt Berlin diskutieren wir gemeinsam mit Bürger*innen sowie Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft darüber, worin genau die aktuellen Herausforderungen im Umgang mit Ressourcen in Berlin bestehen, wie wir diese gemeinsam lösen und zirkuläre Stoffströme einführen können.

Erfahren Sie mehr über Cradle to Cradle im Bauwesen. Der Summit fand am 8. September 2020 in Berlin statt.

Auf dem Panel beim C2C Congress 31.01-01.02.2020 wurde diskutiert, welche Hürden Städte und Kommunen bei der Umsetzung von C2C überwinden müssen, wie Bürger*innen beteiligt werden können und was global gedacht und lokal umgesetzt werden sollte.

Straubenhardt ist seit 2019 die erste Cradle to Cradle-Modellgemeinde in Baden-Württemberg. Das hat viel mit Bürgermeister Helge Viehweg zu tun. Der ist seit 2013 im Amt, legt Wert auf Bürgernähe und ist großer Fan von innovativen Zukunftsthemen – und von Cradle to Cradle. Wie er den Ansatz in Straubenhardt umsetzt, und welche Chancen und Hürden für Städte und Kommunen bestehen, die C2C ebenfalls in der Praxis anwenden möchten, bespricht er im LAB Talk mit Nora.